Eduardo Rodríguez

Eduardo Rodríguez

Gitarre, Ukulele, 

Eduardo Rodríguez de la Torre
 
Herr Jesús Eduardo Rodríguez de la Torre (*1985) ist klassischer Konzertgitarrist aus Zacatecas, Mexiko.
Im Jahr 2002 begann er sein Bachelorstudium in Zacatecas und 2005 setzte er das Studium an die UNAM Universität in Mexiko City fort, wo er Gitarren-Unterricht bei Professor Juan Carlos Laguna nahm.
Im Jahr 2009 erhielt er im Rahmen des „Programm zur Förderung des künstlerischen Schaffens und der künstlerischen Entwicklung Zacatecas“ ein Stipendium in der Kategorie „Künstlerische Erziehung“ für sein Projekt „Entweihung der Stille“. Im Rahmen dessen gab er mehrere große Konzerte als Solo-Gitarrist in Mexico.
Als Mitglied des im Jahr 2006 gegründeten Gitarren-Trio „Cuicacalli”, was so viel wie „das Haus des Gesangs” bedeutet, hat Eduardo Rodriguez zahlreiche Preise in Mexiko gewonnen. Das Trio "Cuicacalli" gab zahlreiche Konzerte in Südamerika und in Europa. Mit ihrer CD „Musik aus Amerika“ gingen sie mehrmals auf Tour.
Mit dem „Fandango Guitar Trio“ nahm Eduardo bei „Salzburg Live Music Now“ teil. Das Trio gewann Preise bei internationalen Wettbewerben für Gitarrenensembles in Kroatien und Österreich.
 
Als Solist stand Eduardo Rodriguez mit unterschiedlichen Orchestern in Mexiko auf der Bühne, zudem nahm er an Festivals in Deutschland, Tschechien und Spanien teil.
Seinen Werdegang prägt die musikalische Weiterentwicklung durch die Teilnahme an Meisterklassen und Kursen herausragender Gitarristen wie Álvaro Pierri, Pavel Steidl, Oscar Ghiglia und David Russell, um nur einige zu nennen.
Er spielt nicht nur das Instrument Gitarre , sondern auch die mexikanischen Volksmusik-Instrumente sowie Ukulele. 

Bundesverband der Freien Musikschulen

Landesverband der Freien Musikinstitute Bayern

Tonkünstlerverband Bayern e.V.

Qualitätszertifikat Tonkünstlerverband Bayern e.V.