Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Schul- und Unterrichtszeiten:
Das Schuljahr beginnt jeweils am 01. Oktober und endet am 30. September des Folgejahrs. In den Zeiten der gesetzlichen Schulferien und Feiertagen des Bundeslandes Bayern findet kein Unterricht statt.
    
2. Aufnahme:
Die Aufnahme erfolgt mit gegenseitiger Unterzeichnung des umseitigen Unterrichtsvertrages.
Der neu aufgenommene Schüler verpflichtet sich zu einem Probeunterricht von einem Monat.
Während dieser Probezeit kann der Vertrag jederzeit von beiden Seiten gekündigt werden. Nach der Probezeit verlängert sich der Vertrag stillschweigend, bis er gekündigt wird.
Die Unterrichtsgebühr für den ersten Monat sowie die Aufnahmegebühr sind zusammen im Voraus zu bezahlen.

3. Gebühren:
Die Aufnahmegebühr beträgt EURO 20.-
Alle Monatsgebühren sind als 1/12 einer Jahresgebühr zu verstehen und pauschal jeden Monat für die Dauer des Unterrichts, unabhängig von Ferien, Urlaubszeiten oder Feiertagen zu bezahlen. Tritt ein Schüler während des laufenden Schuljahres dem Institut bei, so verringert sich die jeweilige Jahresgebühr für jeden bereits abgelaufenen Monat des laufenden Schuljahres um 1/12-tel der Jahresgebühr. Scheiden beim Partnerunterricht ein oder mehrere Schüler aus, so sind die Gebühren für den oder die verbleibenden Schüler im Rahmen der neuen Gegebenheiten anzupassen. Im wöchentlichen Unterricht sind grundsätzlich 38 Unterrichtseinheiten pro Schuljahr, im 14-tägigen Unterricht grundsätzlich 19 Unterrichtseinheiten pro Schuljahr vorgesehen. Aufgrund der Ferien- und Feiertagsregelung können sich jedoch die oben genannten Unterrichtseinheiten vermindern, ohne dass ein Ersatzanspruch entsteht.
Das Musikinstitut behält sich vor, die Gebühren in angemessenem Rahmen den gegebenen Marktbedingungen unter Einhaltung der vereinbarten Kündigungsfristen anzupassen. Weiterhin behält sich das Musikinstitut Triola vor, im Falle einer Umsatzsteuererhöhung bzw. für den Wegfall einer Umsatzsteuerbefreiung eine entsprechende Preiserhöhung durchzuführen, sofern zwischen Vertragsabschluss und Leistung ein Zeitraum von mehr als vier Monaten liegt.
Für den Unterricht steht jedem Schüler modernes Equipment in den Unterrichtsräumen zur Verfügung. Nicht in den Gebühren enthalten ist das Unterrichtsmaterial, wie Noten, Musikinstrumente, außer Klavier, etc.
Alle Gebühren sind jeweils im Voraus zum 01. jeden Monats per Bankeinzug oder per Dauerauftrag zu überweisen auf das Konto: 

                       
Triola Musikinstitut
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
BIC   BYLADEM1KMS
IBAN   DE06 7025 0150 0022 6364 43


Sofern und solange die Gebühren bei Fälligkeit nicht bezahlt werden, besteht kein Anspruch auf Unterricht.
Zuviel bezahlte Unterrichtsgebühren werden auf Antrag und gegen eine Bearbeitungsgebühr von EURO 15.- zurückerstattet.

4. Unterrichtsausfall:
Für Unterrichtsstunden, die ein Schüler wegen Krankheit oder anderen Gründen versäumt, besteht kein Anspruch auf Ersatzstunden oder Rückzahlung von Unterrichtsgebühren.
Eine Unterbrechung des Unterrichts kann nur nach vorhergehender schriftlicher Kündigung unter Einhaltung der Kündigungsfrist (siehe Ziffer 5) erfolgen. Bei längerer Erkrankung entscheidet das Musikinstitut nach drei versäumten Stunden auf schriftlichen Antrag mit ärztlichem Attest über die vorzeitige Beendigung des Unterrichtsvertrages.
Sollte der Unterricht infolge von Krankheit oder sonstiger Verhinderung der Lehrkraft nicht stattfinden, werden vom Musikinstitut entweder Ersatzlehrkräfte zur Verfügung gestellt oder Nachholtermine angeboten. Bei Ausfall des Unterrichts wegen Verhinderung der Lehrkraft von mehr als drei Unterrichtsstunden, für die keine Ersatzlehrkräfte bzw. Nachholtermine angeboten wurden, werden die entsprechenden Stundengebühren auf Antrag des Schülers rückvergütet.
    
5. Dauer/Kündigung:
Wird der Unterrichtsvertrag vor Ablauf der Probezeit nicht gekündigt, verlängert er sich stillschweigend bis zu seiner Kündigung.
Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.
Der Vertrag kann beidseitig mit einer Vier-Wochen-Frist zum Quartalsende des 1. und 3. Quartals des Kalenderjahres, also zum 31.03. und zum 30.09. jeden Jahres gekündigt werden.
 
Das Musikinstitut behält sich ein außerordentliches Kündigungsrecht für den Fall vor, dass eine Weiterführung des Unterrichtes aus Gründen, die der Schüler zu vertreten hat, für die jeweilige Lehrkraft oder für das Institut inakzeptabel oder unzumutbar sind.

6. Datenschutz:
Der Vertragspartner (Eltern bzw. gesetzlicher Vertreter) willigt ein, dass seine Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen nach DS-GVO verarbeitet werden dürfen. Der Vertragspartner ist einverstanden, dass Fotos aus dem Unterricht und aus Konzerten für die Webseite des Triola Musikinstituts verwendet werden dürfen. Dieser Nutzung kann jederzeit schriftlich widersprochen werden. Der Schüler bzw. der Vertragspartner kann per E-Mail über Neuigkeiten und Angebote des Triola Musikinstitutes informiert werden.

7. Haftung:
Für den Verlust von Garderobe und  mitgebrachten Gegenständen wird keine Haftung übernommen

Triola Musikinstitut
Gergana Enthammer, Mag. Art.
Schlossstraße 3
85567 Grafing
Tel.: 08092- 2476123
Fax: 08092- 2476130
www.triola-musikinstitut.com

 

Stand: 25. Juni 2018

Bundesverband der Freien Musikschulen

Landesverband der Freien Musikinstitute Bayern

Tonkünstlerverband Bayern e.V.

Qualitätszertifikat Tonkünstlerverband Bayern e.V.